• 001_lehrlinge_herzog
  • 003_lehrlinge_herzog
  • 004_lehrlinge_herzog
  • 005_lehrlinge_herzog
  • 007_lehrlinge_herzog
  • 008_lehrlinge_herzog

Aussagekräftige Bilder erreichen uns in vielen Situationen besser als Worte. Deshalb war es uns wichtig für unsere Kampagne rund um die Lehre bei Herzog Bau auch passende Fotos zeigen zu können, die Einblicke in den Lehrlings-Alltag geben. Auch das gehört dazu zur Lehre bei Herzog Bau: Etwas außergewöhnlich gut zu machen und es auch stolz zu präsentieren. Wie man sieht, sind unsere Lehrlinge nicht nur auf der Baustelle talentiert, sondern auch vor der Kamera.

  • lehrlinge_2017_print_pfade
  • herzogbau_lehrlingsfolder_V5_2_print-2
  • herzogbau_lehrlingsfolder_V5_2_print-1

Mit einer neuen Broschüre, Plakaten und Bauzäunen informieren wir unsere zukünftigen Lehrlinge und zeigen wie attraktiv der Beruf des Maurers ist und welche Vorteile junge Menschen als Durchstarter bei Herzog Bau genießen.

  • christian_tiefenbacher
  • michael_pucher

Über drei Generationen hinweg bilden wir als Familienbetrieb Lehrlinge aus. Seit dem Jahr 1919 haben bei Herzog Bau über 200 Lehrlinge erfolgreich ihre Ausbildung abgeschlossen. Viele davon sind zu uns gekommen, weil sie jemanden bei uns im Team kannten oder Herzog Bau als Lehrbetrieb empfohlen wurde. Mehr denn je sind wir darauf angewiesen Erfahrungen auszutauschen und uns auf persönliche Empfehlungen stützen zu können.

So kam schon Polier Christian Tiefenbacher zu Herzog Bau, weil ein damaliger Mitarbeiter ihm empfahl eine Lehre dort zu beginnen. Sohn Michael ist nun ebenfalls seit August 2017 Lehrling bei Herzog Bau. In einem Interview geben die beiden ganz persönliche Einblicke was Herzog Bau als Lehrbetrieb und die Maurer-Lehre ansich heute und damals aus ihrer Sicht so attraktiv machen:

Im Gespräch mit Polier Christian Tiefenbacher


 

Im Gespräch mit Maurer-Lehrling Michael Pucher

 

  • 001_astoria_landing
  • 002_astoria
  • 003_astoria
  • 004_astoria
  • 005_astoria
  • 006_astoria

Eine große Herausforderung bei der Realisierung dieses Projektes war der Termindruck. Das Hotel war in der Sommer- und Winterhauptsaison geöffnet, die gesamte Bauleistung musste also in der Zwischensaison bewältigt werden. Eine sehr gute und enge Zusammenarbeit zwischen Planern und den ausführenden Firmen ermöglichte das termin- und fachgerechte Gelingen des Gesamtprojekts.

Das Projekt wurde unterteilt in 4 verschiedene Bauteile, welche übergreifend in 3 Bauphasen verwirklicht wurden. Die Witterungsverhältnisse vom Hochplateau Seefeld erschwerten die Arbeiten oftmals, hier gilt das größte Lob unseren Mitarbeitern vor Ort!

Die zufriedene Kundschaft am Tag der Übergabe, lässt und mit Stolz auf dieses besondere Bauvorhaben zurückblicken.

  • 01_AreitXpress
  • 02_AreitXpress
  • 03_AreitXpress
  • 04_AreitXpress
  • 05_AreitXpress
  • 06_AreitXpress
  • 07_AreitXpress

Nach 29 Jahren hat die von HERZOG Bau errichtete Areitbahn ausgedient – wir durften nun als Baumeister das neue Objekt „AreitXpress“ realisieren. Die Kombination aus Um- und Neubau war für unser Team eine besondere Herausforderung. Es ist eines der vielen Projekte, welches  wir in den vergangenen Jahrzehnten für die Schmittenhöhebahn AG errichten durften. Die Kombination aus konstruktivem Holzbau und unserem Sichtbeton ist sicherlich ein architektonisches Highlight im Seilbahnbau. Wir freuen uns, zum Saisonstart diese neue Bahn einweihen zu dürfen.

  • 001_woferlgut
  • 002_woferlgut
  • 003_woferlgut
  • 004_woferlgut

Seit mittlerweile drei Jahrzenten dürfen wir die Familie Hofer zu unseren besonders treuen Stammkunden zählen. Im September fand der Spatenstich zu einem außergewöhnlichen Projekt im Pinzgau statt. Am Woferlgut in Bruck entsteht bis Juni 2018 ein Sport-, Leistungs- und Bäderzentrum mit einem 50-Meter-Indoor-Schwimmbecken.

Das Bauwerk mit einer Nutzfläche von  4.500 m2 und einer Gesamtbausumme von 10 Millionen Euro sticht nicht nur in der Region als eines der größten privat finanzierten Bauvorhaben heraus. Auch im nationalen Vergleich sucht man vergeblich nach Entsprechendem. In Österreich gibt es derzeit nur 4 öffentlich zugängliche 50-Meter-Indoorbecken.

Nach nicht einmal 12 Wochen Bauzeit ist nun der Rohbau fertiggestellt. Eine unglaubliche Leistung der gesamten Mannschaft von HERZOG BAU, welche dieses einzigartige Objekt zur vollsten Zufriedenheit des Bauherrn ausführen durfte.

  • Herzog_Bau_A5401_small

Hier einige Empfehlungen, wie Sie Ihr Haus in Schuss halten

  • Fenster – und Fassadenanstriche prüfen
  • Flachdächer und Gully regelmäßig kontrollieren
  • Fäkal-, Drainage– und Regenwasserkanäle reinigen und spülen
  • Sickerschächte überprüfen und reinigen
  • Kellerlichtschächte von Laub und Schmutz freihalten
  • Kontrolle der Glasversiegelung bei Fenster und Türen
  • Wartung elastischer Fugen bei Badewannen, Duschen und Fliesen
  • Regenrinnen und Abläufe reinigen
  • Kellerräume und wenig genutzte Räume regelmäßig lüften
  • Stoßlüften speziell in den Wintermonaten (siehe Newsletter #1)
  • Sind Wartungsverträge vorhanden für: Heizung, Liftanlage oder sonstige technische Einrichtungen,
  • Überprüfung der Blitzschutzanlage
  • Feuerlöscher überprüfen

Gerne stehen unsere Bauleiter bei Fragen zu Ihrem Eigenheim
mit Rat und Tat zur Seite.

In den letzten Monaten haben wir fieberhaft und mit viel Freude an unserem Film gearbeitet, den wir Ihnen heute präsentieren dürfen. Mit Rolf Heiler und seinem Team von cinecore als geniale Partner und Berater an unserer Seite ist es uns gelungen, eine für uns tief beeindruckende Erinnerung zu schaffen. Wir hoffen, Sie haben genauso viel Freude, uns bei unserer täglichen Arbeit über die Schulter zu schauen!

WICHTIG: Vor dem Starten des Films bitte Ton einschalten und auf Vollbildmodus wechseln. Und schon kann es losgehen, einfach die Playtaste drücken.

Mehr Filme von cinecore: www.cinecore.de